Ghost Village

- Unser erster Spielfilm -

Die Machart unseres ersten Spielfilmes (gedreht 2012) war im Stile von Filmen “Paranormal Activity” und “Blair Witch Project” angesiedelt, also im “Found-Footage-Stil”.

Damit wollten wir eine realistische und zugleich beängstigende Wirkung auf den Zuschauer erzeugen. Da wir den “Found-Footage-Stil” gewählt haben, war es durchaus gewollt, dass der Film nicht wie eine professionelle Hollywood-Produkttion aussieht, sondern realistischen Bedingungen nachempfunden ist.

Mit einer Spielfilmlänge von knapp 100 Minuten war uns klar: Dieser Film soll für ein größeres Publikum zugänglich sein – daher entschlossen wir uns, den Film im Rahmen unserer ersten “Show-Case”-Veranstaltung (am 01.12.2012) im CinemaxX-Kino in Mannheim zu zeigen.

Der Musiker und Rapper “darioM” steuerte eigens einen eigenen Soundtrack zum Film bei (Titel “Ghost Village – The Official Soundtrack”), der im Abspann zu hören ist. Weiterhin haben wir für diesen Song ein eigenes Musikvideo produziert.

 

Zur Geschichte von “Ghost Village”:

Eine Gruppe Studenten macht sich auf in das Dorf “Ghost Village”, um dort für den Neuling “Jason” eine Aufnahmeprüfung für die Clique vorzubereiten! Was alle jedoch nicht ahnen: Dort gehen übernatürliche Dinge vor sich und schon bald kämpfen alle um das Überleben…